Kematen wird 1305 erstmals in einem freisingischen Urbarbuch urkundlich als "Chemnaten"erwähnt.

Heute zählt Kematen 2.500 Einwohner, hat eine Fläche von 11 km², eine Pfarrkirche, ist Schulort und hat viele Freizeiteinrichtungen. Eine der besonderen Einrichtungen rund um den Ort ist der Schneerosenweg. Die Gemeinde Kematen lädt Gäste und Bewohner herzlichst ein, die Schönheiten des Ortes bei einer ca. dreistündigen Wanderung entlang der Ybbs, über Abetzdorf und Kreuzstöcklberg kennen zu lernen.

 

Station 1: Gemeindezentrum

Hier ist der Ausgangspunkt für Ihre Wanderung auf dem Kematner Schneerosenweg. Nach der Rückkehr von Ihrer erfolgreichen Wanderung warten hier viele gemütliche Gaststuben und zahlreiche Freizeiteinrichtungen auf Ihren Besuch.